Tobias-Bachmann.de
Dunkelpoet

Willkommen auf der offiziellen Webseite von Tobias Bachmann! 

Autor

Tobias Bachmann wurde 1977 in Erlangen geboren und lebt seit 2009 mit seiner Familie in einer kleinen Ortschaft im Fränkischen Seenland. Seit 1998 veröffentlichte er weit über fünfzig Erzählungen und zehn Romane, darunter "Dagons Erben", der als bester deutschsprachiger Horrorroman 2009 mit dem Vincent Preis ausgezeichnet wurde. Seine Erzählung "Die letzte Telefonzelle" wurde 2011 für den Deutschen SF-Preis nominiert, sein Buch "Liebesgrüße aus Arkham" erhielt 2017 den Vincent Preis als beste Storysammlung.

Waren seine bisherigen Arbeiten noch stark vom Genre der Phantastik geprägt, schuf er 2018 mit "EISkalt" (Amrûn Verlag) einen packenden Coming-of-Age-Krimi mit Thriller-Elementen.

Bachmann ist Mitglied in den Autorenvereinigungen PAN (Phantastik-Autoren-Netzwerk e.V.) und DAS SYNDIKAT (Verein zur Förderung Deutschsprachiger Kriminalliteratur).


Musiker

Schon seit frühester Jugend war Bachmann als Keyboarder und Sänger in verschiedenen regionalen Rock- und Metalbands tätig. Nach längerer Bühnenabstinenz gründete er 2011 gemeinsam mit dem Gitarristen Florian Betz das Betz-Bachmann-Syndrom, bei dem er als Pianist und mit tiefer Stimme seine dunklen Themen umsetzt. 2014 erschien mit "Der Ruf des Nachtmahrs" das Debüt der Gruppe, die sich ein Jahr später mit Jupp Colt am Bass zum Trio ausweitete. Das nächste Album mit dem Arbeitstitel "Abgesang" steht kurz vor der Fertigstellung und beendet vorerst das Projekt.

Seit 2019 formiert er eine neue Band, mit der er sich wieder rockigeren Klängen zuwenden möchte.

Nebenher bestreitet Bachmann das rein elektronische Soloprojekt Dunkelpoet und zeichnet sich für mehrere Filmsoundtracks verantwortlich. Auch als Hörbuchsprecher war er bereits aktiv.

 


Aktuelle Neuerscheinungen:


Innsmouth-Harlekin

Eine Horror-Novelle von Tobias Bachmann
Arcanum-Fantasy Verlag
Paperback: 5,00 EUR

 

EISkalt - Ein Fall für Herbert Eis

Ein Kriminalroman von Tobias Bachmann
Amrûn Verlag
Paberback: 13,00 EUR
E-Book: 5,99 EUR

 

GYNOID

Ein Science Fiction / Steampunk Roman von Tobias Bachmann
Fabylon Verlag
Paperback: 16,90 EUR
E-Book: 4,99 EUR

Geist

Eine Grusel-Novelle mit Zombies von Tobias Bachmann
Band 20 der Reihe Gespenster-Krimi
Bastei Verlag
Romanheft: 1,90 EUR
E-Book: 1,49 EUR

 Im Rahmen der Veranstaltungsreihe FRANKEN-NOIR III stelle ich meinen Krimi "EISkalt" vor.

 

Demnächst:


Stalker

Eine dystopische Grusel-Novelle von Tobias Bachmann
Band 27 der Reihe Gespenster-Krimi
Bastei Verlag
Romanheft: 1,90 EUR
E-Book: 1,49 EUR

Erscheint am 22.10.2019

Demnächst:


Vorweltschweigen

Gustav Meyrink, Tobias Bachmann, Jörg Kleuden und Kevin Rössler begeben sich auf die gefährliche Suche nach den Zeitegeln. Die Spur führt ins verträumte Runkel an der Lahn.

Goblin Press
12,00 EUR + Versand
Erscheint am 19.10.2019


 

Die Bühne für Stella Delaney wurde von Miara Lubitsch gebaut. Markus Gersting liest in seinen eigenen Kulissen, alle anderen Bühnen hat Barlok Barbosa gebaut.

Samstag, 12.10.2019

18.30-19.00 Eröffnung und Lesung von BukTom Bloch
19.00-19.30 Achim Stößer liest „Quecksilberding“ aus "Rebellion in Sirius City" Retro-SF
19.30-20.00 Jens Gehres liest „Hroswitha Knibbel und die gestohlenen Schokoladenkekse“ aus "Keks-Geschichten" Fantastik Mitleser: Kueperpunk
20.00-20.30 Axel Kruse liest aus "Derolia" Space Opera
20.30-21.00 Galax Giordano liest „Punkolution“ aus "Xeno-punk" Cyberpunk
21.00-21.30 Rael Wissdorf liest aus „Das Vermächtnis des Drachenfürsten“ Fantasy Mitleser: Kueperpunk
21.30-22.00 Judith Vogt liest aus "Wasteland" Science Fiction/Postapokalypse Mitleser: Christian Vogt
22.00-22.30 Tobias Bachmann liest aus "Gynoid" Science Fiction Mitleser: Judith Vogt
22.30-23.00 Konzert mit Psi Quence


Sonntag, 13.10.2019

18.30-19.00 Mike Krzywik-Groß liest aus "Alter Ego" Shadowrun
19.00-19.30 Gabriele Behrend liest „Partition“ aus "Gegen Unendlich 15" Science Fiction
19.30-20.00 Stella Delaney liest aus "Das Leuchten am Rande des Abgrunds" Fantastik
20.00-20.30 Markus Gersting liest aus "Hydorgol 4" Space Opera
20.30-21.00 Uwe Hermann liest aus "Userland - Berlin 2069" Science Fiction Mitleser: Kueperpunk
21.00-21.30 Alvar Borgan liest „Das glühende Auge aus "Virtuelle Welten" (wo würde diese Lesung besser passen?) Cyberpunk
21.30-22.00 Frederic Brake liest „Das Komprimat“ aus "Schattenzeit" Fantasy Mitleser: Kueperpunk
22.00-22.30 Peter Hohmann liest aus "Dunkle Echos" Fantasy Mitleser:Kueperpunk
22.30-23.00 Konzert mit Torben Asp

Ton über den Discord Kanal der Brennenden Buchstaben: https://discord.gg/P3x79Xw

Und wie immer wird es Live Übertragungen bei Radio-Rote.Dora geben!

http://www.radio-rote-dora.org/


SLURL: https://maps.secondlife.com/se…/Port%20Genieva/51/108/22